Sind temporäre Tattoos wasserdicht?

Temporäre Tätowierung ist etwas, das durch Design, Tinte oder Pigmente auf Ihren Körper gezeichnet wird und bleibt für die maximaler Zeitraum von sieben bis zehn Tagen Je nachdem, mit welcher Sorgfalt Sie es so lange wie möglich trocken halten. Diese wurden für diejenigen entwickelt, die ihre Haut dekorieren möchten, aber Angst haben, etwas Dauerhaftes zu bekommen. Es ist eine Sache, die uns die goldene Gelegenheit gibt, unsere Haut von Zeit zu Zeit mit mehreren Tätowierungen zu kleiden, besonders wenn Sie ein Kunstliebhaber sind, aber Angst davor haben, ein perfektes dauerhaftes Tattoo auf Ihren Körper zu drucken. Sie können von Zeit zu Zeit leicht geändert werden, je nach der sich ändernden Mode.

Nein, temporäre Tattoos sind NICHT wasserdicht. Obwohl sie sich beim ersten Waschen nicht lösen, hängt ihr Verbleib auf der Haut ausschließlich von Ihrem Hauttyp und der Qualität der verwendeten Tinte ab. Normalerweise hält ein temporäres Tattoo etwa eine Woche, es kann 3-4 Waschungen mit Seife aushalten.

Temporäre Tätowierungen können auch über den Zeitraum von zehn Tagen hinaus bleiben, aber das hinterlässt auf Ihrer Haut ein verblasstes Tattoo, das zweifellos ein hässliches Aussehen verleiht.

Henna Tattoo

Henna Tattoo

Warum sollten Sie ein temporäres Tattoo bevorzugen?

Es gibt mehrere Gründe, die die Person leicht dazu motivieren, ein temporäres Tattoo anstatt eines dauerhaften zu bekommen. Hier sind ein paar Gründe, warum ich oft temporäre Tinten auf meinem Körper bekomme, auch ein paar Gründe, warum Leute temporäre Tattoos bekommen:

  • Ich habe Angst, etwas Dauerhaftes an meinem Körper zu bekommen- Temporäre Tattoos bleiben nicht für immer auf Ihrem Körper. Dies ist der große Vorteil im Vergleich zu permanenten und wird daher von den Jugendlichen übernommen, die nicht den Mut haben, dauerhaft eingefärbt zu werden. Dies ist die beste Option, um zu versuchen, ein bestimmtes Design auf Ihrer Haut zu tragen, bevor Sie das ähnliche dauerhafte auf Ihre Haut gedruckt bekommen, das bis zu Ihrem letzten Atemzug bleiben würde oder es sei denn, Sie lassen es durch Laser-Tattoo-Entfernungsbehandlung entfernen.
  • Temporäre Tattoos sind schmerzlos- Im Gegensatz zu dauerhaften Tätowierungen, bei denen eine Nadel Ihre Haut durchsticht, um die Tinte einzufüllen, sind temporäre Tätowierungen schmerzfrei. Henna-(oder Mehndi-)Tattoos, die weißen Henna-Tattoos, Klebetattoos, die man in Kindheitstagen mit Wasser aufgeklebt hat, sind von Natur aus schmerzlos.
  • Das Testen eines Designs mit temporären Tattoos klingt weiseWenn Sie dauerhaft eingefärbt werden möchten, aber Angst haben, ob es zu Ihrem Aussehen passt oder nicht, dann ist mein Freund, temporäres Tattoo zweifellos für Sie gedacht. Bevor Sie ein dauerhaftes Design auf Ihre Haut aufdrucken lassen, können Sie das gleiche Design testen, indem Sie es vorübergehend an Ihrem Körperteil anbringen lassen. Tragen Sie es für die Zeit, in der es bleibt, und wenn es passt, können Sie sich natürlich dauerhaft tätowieren lassen.
  • Passend für jeden Anlass und jede Mode- Wenn Sie ein begeisterter Tattoo-Liebhaber sind und von Zeit zu Zeit verschiedene Designs an Arm, Händen oder Bizeps tragen möchten, dann sind temporäre Tattoos für Sie gedacht. Sie können es tun, wann immer Sie möchten, sobald es verblasst, entscheiden Sie sich für das zweite, ohne Angst davor zu haben, dass es für immer bleiben wird. Genau wie sich die Mode ändert, kann das auch dein Tattoo.
  • Medizinische Informationen griffbereit halten- Semi-permanente Tattoos sind eine großartige Möglichkeit, andere über medizinische Notfallsituationen zu informieren. Dies ist eine Alternative, wenn Sie keine verwirrenden medizinischen ID-Armbänder oder Straßenausweise wünschen. So kann ein einfaches Tattoo auf Ihrer Haut, Kleidung oder Brieftasche den Arzthelferinnen helfen, Ihren Zustand sofort zu verstehen.
  • Für eine bestimmte Sache werben- Sie müssen an Ihrem College, Ihrem Arbeitsplatz oder an einem anderen Ort gesehen haben, wenn eine Gruppe von Menschen für eine bestimmte Sache arbeitet, sagen wir Mitglieder der Rotkreuzgesellschaft, wenn sie auf einer bestimmten Mission unterwegs sind oder das Rote Kreuz-Symbol tragen ihre Wangen, Hände oder Arme. Diese Tattoo-Marken sind alle vorübergehender Natur. Menschen auf einer Mission tragen sie, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sie zu lenken
  • Zusammenarbeit- Zusammen eingefärbt zu werden gibt ein perfektes Glück. Egal, ob Sie es mit der Familie zu einem bestimmten Anlass oder mit Ihrer Freundesgruppe tun. Dies sind die ultimative Quelle für unvergessliche Erlebnisse, die Menschen zusammenbringen.

Verschiedene Möglichkeiten, ein temporäres Tattoo auf Ihrem Körper zu bekommen.

  • Henna- Die beste und älteste Methode, um ein temporäres Design auf die Haut zu bekommen, ist indisches Henna (lokal bekannt als Mehndi). Obwohl es während der Hochzeitszeremonien verwendet wird, um die Schönheit der indischen Braut als Tradition zu unterstreichen. Es wird jedoch auch regelmäßig angewendet. Es ist in einem Plastikkegel gefüllt und wird verwendet, um das Design auf jeden Teil Ihres Körpers zu zeichnen, sei es Hals, Arm, Bizeps, Fußkettchen. Sobald es getrocknet ist, können Sie es trocken tupfen, indem Sie die getrockneten Stücke entfernen oder sich auch die Hände waschen. Amüsanterweise waschen sich die Leute anfangs nicht die Hände, denn das Henna-Tattoo, das mit dem orangefarbenen Farbton beginnt und schwarz oder braun wird, bleibt am längsten, je nachdem, wie lange Sie Ihre Haut trocken halten.
  • Druckertinte-Sie können das Tattoo-Design ganz einfach vom Computer aus einscannen und als Tattoo-Design auf das Papier drucken lassen. Es kann auf ähnliche Weise aufgetragen werden, wie wir es in der Kindheit zum Auftragen der Tätowierungen auf unsere Hände mit Wasser verwendet haben. Wenn Sie diese Methode für ein temporäres Tattoo anwenden möchten, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Druckereinstellungen richtig überprüfen, damit das gleiche Tattoo-Design auf dem Papier gedruckt wird. Das bedruckte Papier sollte mit der Klebefolie abgedeckt werden, um Blasen zwischen ihnen zu vermeiden. Das zusätzliche Blatt um das Tattoo-Design kann mit Hilfe eines nassen Schwamms ausgeschnitten und auf jeden Körperteil geklebt werden, den Sie auftragen möchten.
  • Tattoo-Marker- Tattoo-Marker gibt es in mehreren Farben und Schattierungen. Wenn Sie sich Ihres Designs sicher sind und es auf Papier geübt haben, bevor Sie es direkt auf Ihre Haut zeichnen, können Sie leicht ein schönes temporäres Tattoo erhalten. Sie funktionieren wie ein normaler Marker, sind aber von Natur aus ungiftig und lassen sich sogar leicht abwaschen, wenn Sie fertig sind. Um den erforderlichen Farbton zu erhalten und die Menge an Tinte zu kontrollieren, die Sie auf Ihrer Haut benötigen, üben Sie es einmal auf einem Blatt Papier.
  • Jagua-Tinte- Jagua-Tinte ist der Extrakt der Frucht namens „Jagua“. Es wird auf die Haut in der Art eines beliebigen Designs aufgetragen, das Sie auf die oberste Schicht Ihres Körpers bringen möchten. Der Saft von Jagua wird seit jeher zu Zierzwecken verwendet. Jagua-Tinte braucht einige Stunden, um zu trocknen. Im Gegensatz zu einem Henna-Tattoo braucht Jagua einige Tage, um blau oder schwarz im Schatten zu werden, im Gegensatz zu den Henna-Tattoos, die orange-bräunlich sind. Jagua Tattoo bleibt für die Mindestdauer von einer Woche und verblasst daher allmählich, wenn sich Ihre Haut abblättert. Diese Technik wird von professionellen Tätowierern verwendet, um ihren Kunden zu helfen, das Tattoo-Design an ihrem Körper zu testen, bevor sie ein ähnliches dauerhaftes Tattoo erhalten. Es wird mit Hilfe einer Quetschflasche aufgetragen, Sie können eine Schablone verwenden, um das genaue Design zu erhalten. Die äußere harte Beschichtung der Tinte lässt sich beim Trocknen leicht abziehen.
  • Airbrush-Farbe- Airbrush Tattoos werden mit den alkoholbasierten Kosmetiktinten und einer Schablone gezeichnet, um das genaue Design auf Ihren Körper zu bringen. Das mit Hilfe der Airbrush-Technik erhaltene Tattoo hält kürzer. Dazu können Airbrush-Pistolen verwendet werden.

Möglichkeiten, Ihr temporäres Tattoo länger zu halten

  • Wähle den Tattoo-Spot sorgfältig aus- Der Bereich Ihres Körpers, auf dem Sie sich tätowieren lassen möchten, sollte entsprechend ausgewählt werden. Bereiche, die schnell ins Schwitzen geraten, sollten gemieden werden.
  • Reinigen Sie den Bereich, in dem Sie sich tätowieren lassen möchten– Die Lebensdauer Ihres Tattoos hängt vollständig von Ihrem Hauttyp ab. Fettige Haut oder Make-up und Hautlotionen neigen dazu, die Haltbarkeit deines Tattoos zu verringern.
  • Rasieren Sie den Bereich, bevor Sie das Tattoo einfügen- Wenn sich viele Haare an der Stelle Ihres Körpers befinden, an der Sie das temporäre Tattoo bekommen möchten, ist es am besten, es vor dem Auftragen des Tattoos zu rasieren. Dies erhöht seine Lebensdauer. Außerdem solltest du, wenn du nach dem Tätowieren die neu gewachsenen Haare auf der Haut rasieren möchtest, unbedingt einen neuen und scharfen Rasierer verwenden, da ein stumpfer Rasierer dazu führen kann, dass sich das Tattoo leicht ablöst.
  • Verwenden Sie Talkum oder Babypuder, nachdem Sie das Tattoo eingefügt haben- Die überschüssigen Öle von der Haut können durch Auftragen des Talkumpuders absorbiert werden, was dazu beiträgt, die Lebensdauer Ihres Tattoos zu verlängern. Eine weiche Bürste kann dafür verwendet werden.
  • Haarspray- Mit einem Haarspray hält Ihr temporäres Tattoo je nach zusätzlicher Pflege einen Monat lang.
  • Dinge, die Sie vermeiden sollten, nachdem Sie das Tattoo eingefügt haben-
  1. Vermeiden Sie heißes Wasser auf der Haut.
  2. Schrubbe das Tattoo nicht, es sei denn, du möchtest es entfernen.
  3. Reiben Sie die Haut nicht sofort nach dem Auftragen des Tattoos.
  4. Vermeiden Sie die Anwendung von Öl, kosmetischen Lotionen wie Desinfektionsmitteln oder Sonnenschutzlotionen.

Warum sich für ein temporäres Tattoo entscheiden??

Tattoo erfordert eine lebenslange Verpflichtung, es sei denn, Sie sind bereit, die Schmerzen der Laser-Tattoo-Entfernung zu ertragen, die manchmal nicht einmal erfolgreich ist. Wenn es sich nicht um eine Laserbehandlung handelt, bleibt nur noch die Möglichkeit, ein weiteres dauerhaftes Tattoo größerer Größe zu bekommen, nur um das vorhandene zu verdecken. Ich bin mir sicher, wenn Sie im Leben kein Risiko eingehen, würden Sie sich niemals für ein dauerhaftes Tattoo entscheiden, es sei denn, Sie haben ein ähnliches temporäres Tattoo-Design auf Ihrer Haut ausprobiert. Es ist weniger kostspielig und eine vollständige Proof-Test-Option ist verfügbar, bevor Sie dauerhaft eingefärbt werden.